Imkerei den Kindern zeigen

Auf Einladung des Hort der Stadt Büdingen und der Büdinger Stadtschule hat der BZV im Oktober  zwei Vorträge gehalten um auch den Kindern die Bienen- und Insektenwelt und die Imkerei näher zu bringen.

Im Rahmen der Ferienbetreuung hat der Hort der Stadt Büdingen etliche Themen für Kinder angeboten. Eines war die Imkerei. Ralph Kar hat mit der Schaubeute und den Info Tafeln des Vereins sowie weiterer imkerlicher Geräte am 1.10. einen Vortrag für 26 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren gehalten. Es gab im Rahmen des Imkertages etliche Fragen unserer Jüngsten zu klären denn das Interesse war sehr gross. Die Schaubeute wurde erkundet und auch das Fühlen und Riechen einer echten Bienenwabe hat einen Eindruck hinterlassen. Dazu gab es noch ein kleines Gläschen Honig zum Probieren. Der Hort hat ausserdem noch mit den Kindern Bienenwachskerzen gedreht und einen kleinen Film zur Imkerei gezeigt. Hinterher gingen dann alle zusammen zum Bienenstand. Glücklicherweise hielt das Wetter stand und die Bienen hatten gegenüber den Gästen keine Einwände. Hier gab es zunächst Fluglochbeobachtungen und dann einen Blick ins das Bienenvolk. Das hat richtig Eindruck hinterlassen und jedes Kind durfte nochmal einen kleinen Tropfen Honig direkt aus der Wabe probieren.

Im Rahmen des Abschlusses der Projektwoche „Kleines ganz Groß“, wurden in der Büdinger Stadtschule Fragen rund um die Imkerei beantwortet. Auch hier kam die Fotobeute zum Einsatz. Besonders das haptische Erlebnisse eine echte Wabe zu befühlen, war für viele Besucher ein Erlebnis. Gerade die Eltern hatten viele Fragen zur Imkerei, bzw. was sie für die Bienen tun können. Diese wurden von Sabine Fischer kompetent beantwortet. Passend zum Besuch des Bienenzuchtvereins konnten die Kinder Blumenstecker in Bienenform basteln. Es war ein kleiner Beitrag der ein schönes Schulfest abgerundet hat.